29. Mai 2015

Rezension: True 01: Wenn ich mich verliere von Erin McCarthy

 



Wenn ich mich verliere
von Erin McCarthy

Preis: 9,99
Band: 01
Buchreihe: True
Seitenanzahl: 361
Format: Taschenbuch
Originaltitel: True
ISBN: 978-380-259-390-1
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungsdatum: 02.05.2014





Als Rory Macintoshs Freundinnen herausfinden, dass sie noch Jungfrau ist, heuern sie den attraktiven Tyler Mann an, damit er sie verführt. Doch die Gefühle, die zwischen Rory und Tyler bei ihrer ersten Begegnung erwachen, sind ebenso leidenschaftlich wie echt – und schon bald müssen die beiden sich entscheiden, wie viel sie bereit sind, für den jeweils anderen aufzugeben …
Das Cover passt meiner Meinung nach nicht zum Inhalt zwischen den Buchdeckeln. Aber gut, hässlich ist es auch nicht. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht von der Hand zu lesen. Man stolperte auch nicht über Grammatikfehler wie in manchen Büchern. Durch die Wendungen und kleinen Anspielungen fesselte Erin McCarthy mich an das Buch, bis ich es ausgelesen hatte. Klar, die Base hat man schon in vielen Büchern in leicht abgewandelter Form vorgesetzt bekommen. Aber mich hat sie dennoch überzeugt. 
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, was dem Leser einen besseren Eindruck der Emotionen verleiht. Dramatik, Tragödien, Leidenschaft und Liebe sind in diesem Roman Programm. Da ich eine geborene Optimistin bin und auch so gut wie immer mit guter Laune und einem Lächeln durch das Leben gehe, fehlte mir hier ein bisschen Humor oder Sarkasmus. Dafür liefen bei mir die Tränchen im Überfluss.

Die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet worden und wirken dadurch sehr authentisch. Sie waren mir auch auf Anhieb sympathisch.
Rory Macintosh, die Hauptprotagonistin, habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Und ich finde es ist nichts verwerfliches dran mit 20 Jahren noch Jungfrau zu sein. Respekt hierfür erstmal! Manchmal reagierte sie sehr naiv und kindisch und in anderen Situationen dachte ich sicher das sie erst zwanzig ist? Auch das sie Gerichtsmedizinerin werden will hat mich doch sehr gewundert. Passt gar nicht zu ihrem kleinen, zierlichen Mädchencharakter, aber sie ist der geborene Nerd. Was mich oft zum schmunzeln gebracht hat.
Tyler, Frauenheld und BadBoy, der Sanitäter werden will. Mein erster Gedanke: WHAT?! Wo ist der denn bitte ein BadBoy? Denn ich finde ein Intimpiercing, Zigaretten rauchen und Tattoos machen keinen BadBoy aus. Aber lassen wir das mal so im Raum stehen. Tyler Mann hat kein leichtes Leben aber deshalb muss man nicht gleich in Selbstmitleid versinken. Seine Mutter ist drogensüchtig, er kümmert sich zusammen mit seinem älteren Bruder, Riley,  um seine kleinen Brüder. Riley und Tyler wollen auf gar keinen Fall das einer ihrer Brüder in eine Pflegefamilie muss. Ganz klar kein leichtes und schönes Leben. Und dann kommt er auch noch kurzzeitig in den Knast. Wie kann es da je ein HappyEnd geben?
Wie man merkt wird in Bezug auf die Charaktere kein Klischee ausgelassen aber genau das macht das Buch so bemerkenswert. Die Nebencharaktere wurden zwar beschrieben, jedoch gerieten sie irgendwie ein bisschen in den Hintergrund. Was ich schade finde. Das ist eigenlich auch mein einziges Manko.
Die Liebesszenen wurden sehr gefühlvoll beschrieben und wirkten nicht aufgesetzt

Beim Ende jedoch ließ sich die Autorin eine große Chance entgehen, denn hier lief alles zu gradlinig und glatt ab. Ich meine, das ganze Buch strotzt nur so vor Drama, Tragödien etc. warum also nicht auch noch das Ende?
Erin McCarthy hat mich regelrecht in ihren Bann gezogen. Das Buch beiseite zulegen viel mir sehr schwer. Die Autorin hat einen sehr einfühlsamen und flüssigen Schreibstil. Ich liebe diese Art der Bücher und freue mich schon auf ihr nächstes Buch, in dem es um Jessica und Riley geht.

Übrigens ein riesengroßes Dankeschön an Erin McCarthy die mir diesen Band auf der LLC 2015 signiert hat! :)

Ich vergebe für die TRUER-Familie 4 von 5 Eulen!


Kommentare:

  1. Diese Reihe möchte ich bald lesen. Bin schon gespannt.
    hast eine tolle seite und bleibe hier als leserin :)
    Lg
    Mersii
    http://rotaliedbooks.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Mersi,

      die Reihe ist wirklich toll. Kann ich nur wärmstens empfehlen! :)
      Ich werde auch gleich mal bei Dir vorbei schauen!

      xoxo
      Mimi

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

falls euch eine Nachricht an mich oder etwas anderes in Bezug auf meinen Blog unter den Nägeln brennt, immer her damit. :)
Ich freue mich über jedes Kommentar!

xoxo
Eure Mimi

Tiny Book