3. November 2015

Rezension: Black Dagger (Doppelband) 01: Wrath & Beth - Entflammt von J. R. Ward

Wrath & Beth - Entflammt

Preis: 9,99 €
Band 01
Buchreihe: Black Dagger
Seiten: 608
Verlag: HEYNE
Format: Taschenbuch
Originaltitel: Dark Lover
ISBN: 978-3453-3170-24
Erscheinungsdatum: 12.10.2015






Doppelband 01 der Black Dagger-Saga: Enthält "Nachtjagd" und "Blutopfer".
Der attraktive Vampir Wrath, Anführer der BLACK DAGGER, hat sein Leben dem Kampf gegen seine Feinde gewidmet – bis er der schönen Beth Randall begegnet und sich unsterblich in sie verliebt.
Die Black Dagger-Saga erscheint nun auch als Doppelbänder im Taschenbuchformat. Jedes Prächen bekommt ein Buch anstatt zwei. Finde ich irgendwie besser. Ich kann mir die genaue Reihenfolge besser merken, da auf dem Buchrücken die Zahl 1 steht. Auch das Cover gefällt mir besser, es ist eben schlicht. Klar es lässt nicht wirklich eine Interpretation zu, aber man soll ja ein Buch nicht nach seinem Cover aussuchen. Mein einziges Problem in Bezug auf das neue Format ist, das ich als Leserin - die Leserillen hasst - höllisch aufpassen muss, dass ich während dem Lesen nicht den Buchrücken breche.

Der Schreibstil der Autorin hebt sich deutlich aus meinen bisherig gelesenen Büchern ab. Die Gefahr, Erotik und auch der Sarkasmus wurden ausgezeichnet vereint. Die super Charaktere und der Verlauf der Story runden das ganze meiner Meinung nach zu einem Meisterwerk ab.
Hilfreich für das ganze Black Dagger-Universium ist das Glossar der Begriffe und Eigennamen am Ende des Buches. Habe ich während dem Lesen ab und an genutzt.

Es gibt ziemlich viele Charaktere in dieser Reihe, daher werde ich mein Hauptaugenmerk in dieser Rezension auf Wrath, Marissa und Beth beschränken.

Beth Randall, unsere Hauptprotagonistin, ist Journalistin und ein nichtsahnender Mensch. Sie war mir auf Anhieb sympathisch, da sie selbstbewusst, klug, stark, sarkastisch und doch irgendwie naiv ist. Nebenbei hat sie noch eine tollpatschige Ader an sich, die ich auch in mir wieder finde. Ein bisschen merkwürdig fand ich allerdings, das sie mit Wrath ins Bett steigt, obwohl er 5 Minuten vorher durch ihr Fenster - wie ein Spanner - geguckt hat und sie sich nicht kennen. Aber gut manchmal kommen so "One-Night-Stand" eben zustande. Sie ist nun die Shellan von Wrath.

Wrath ist der Anführer der Black Dagger und Vampirkönig. Wobei er letzteres Amt noch nicht offiziell ausführt und das eigentlich auch gar nicht möchte. Mein erster Eindruck war: dominant, männlich, kaltherzig, klug, und total stur. Aber nach einer Weile, merkt man als Leser schnell, dass er durchaus auch sehr positive Seiten hat. Die meisten davon bringt Beth ans Licht. Wie zum Beispiel: Loyalität, Treue und bedingungslose Liebe. Seinen Biss hat er allerdings immer noch und sein Beschützerinstinkt ist ausgeprägter denn je. Daher ist es auch kein Wunder, dass er und Beth in manchen Situationen verschiedener Meinung sind. Zu Beginn war er noch der Hellren oder kurz Hell von Marissa. Doch es findet ein fliegender Wechsel statt. :)

Und dann rauschte Wrath mit einer Flasche Schokosoße in der Hand herein. >>Der Schinken ist unterwegs.<< Er lächelte. >>Hey, sie mögen dich.<<
>>Und ich danke Gott dafür<<, murmelte sie mit einem Blick auf die Dolche. - Black Dagger 01: Wrath & Beth, Seite 410/411

Marissa, ist bzw. war Wrath's Shellan, was sozusagen einer Ehefrau oder Gefährtin gleich kommt. Marissa und er haben allerdings nie eine richtige Beziehung geführt. Daher war sie unzufrieden, da sie sich genau das gewünscht hat. In diesem Buch bändelt sie ein wenig mit Butch, dem Detective, an. Mal schauen was daraus wird. So ganz koscher kommt sie mir nicht vor. 

Die anderen Charaktere waren ebenfalls ausgezeichnet ausgearbeitet. Man erfährt ziemlich viel von ihnen, daher konnte ich sie mir auch sehr gut vorstellen. Jeder der Brüder der Gemeinschaft hat so seine Probleme, Ecken und Kanten. Von jedem Charakter ist etwas dabei.

Natürlich gibt es in diesem Buch auch einige Bösewichte. In diesem Fall sind es die Lesser - das sind seelenlose Wesen -, die bekämpft werden müssen. Über den Lessern steht Omega, was die Quelle des Bösen darstellt.
Die Quelle des Guten wäre dann die Jungfrau der Schriften.

Das Ende ist offen und zugleich in sich abgeschlossen. Klar geht es weiter mit der Reihe, aber das Hauptaugenmerk wird zukünftig nicht mehr auf Beth und Wrath liegen. Ich bin aber dennoch froh, dass sie in den nachfolgenden Bänden trotzdem eine Rolle spielen werden.
Ich kann nur sagen wow. Das war mehr als nur ein erstklassiger Einstieg in die Reihe! Ich habe nichts anzumerken oder zu mosern. Daher hier meine Leseempfehlung für alle und nachfolgend meine Bewertung. ;)
Ich vergebe für den Vampirkönig und die -königin 5 von 5 möglichen Büchern!♥


Kommentare:

  1. Huhu Mimi,

    hier musste ich natürlich auch gleich reinstöbern und du klingst wirklich restlos begeistert von diesem Buch! Bist du ein Fan von Vampir-Geschichten? Bisher habe ich da nur in "House of Night", "Vampire Diaries" oder Ähnlichem reingeschnüffelt und bin mir noch nicht ganz sicher, ob das so komplett meins ist. Dieses Buch hört sich aber echt interessant an. Ich glaube das setze ich mir mal auf die Merkliste. =))

    Liebe Grüße
    Leni <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,

      ich konnte kaum glauben, das Du noch nichts von dem Buch gehört hast. Es kann natürlich auch sein, das Du es nicht wieder erkennst. Denn das Cover wurde umgestaltet. :) Wenn nicht, ist auch nicht schlimm.
      Aber ja, Du hast recht. Ich bin total begeister. Die nächsten zwei Bände liegen bei mir daheim schon parat! :D

      House of Night habe ich auch zuhause, jedoch verfolge ich diese Reihe schon einige Zeit nicht mehr. Irgendwie verlor diese ihren Reiz. :) Vampire Diaries Habe ich auch die ersten vier Bände daheim, aber diese ereilten genau das gleiche Schicksal wie House of Night. Hier guck ich mir einfach die Serie an. :D

      Wie bereits gesagt, ich kann das Buch nur empfehlen! ♥

      Ich wünsche Dir noch einen ganz tollen Montag!
      xoxo
      Mimi

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

falls euch eine Nachricht an mich oder etwas anderes in Bezug auf meinen Blog unter den Nägeln brennt, immer her damit. :)
Ich freue mich über jedes Kommentar!

xoxo
Eure Mimi

Tiny Book