22. Dezember 2015

Rezension: Black 01: Das Herz der Panther von Lana Rotaru

Das Herz der Panther

von Lana Rotaru
Preis: 14.,99 €
Seiten: 528
Band 01
Buchreihe: Black
Verlag: Books on Demand
Format: Taschenbuch
Originaltitel: /
ISBN: 978-3739-2034-16
Erscheinungsdatum: 12.11.2015





Lia führt ein gewöhnliches Leben als Highschool-Schülerin, bis Graham und Alexander Black in ihr Leben treten. Wieso hat sie plötzlich das ständige Gefühl, beobachtet zu werden. Und wie schaffen es die beiden Brüder, immer zur richtigen Zeit da zu sein, um sie zu retten? Schnell wird Lia klar, dass die Blacks ein Geheimnis umgibt, das sie unbedingt lüften muss, um die ganze Wahrheit über ihr eigenes Leben zu erfahren. Aber kann sie den Blacks vertrauen oder sind sie sogar der Grund für die drohende Gefahr? Soll Lia auf ihr Herz oder ihren Verstand hören? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem mehr auf dem Spiel steht als nur das eigene Leben.
Es ist Lana Rotaru's Debütroman und zugleich das erste Buch das ich von ihr gelesen habe. :) Wie kann das nur sein?!

Das Cover alleine hat mich schon überzeugt. Das Mädchen ist meine Lia! Und durch den Panther wirkt das Cover geradezu majestätisch und zugleich gefährlich, oder nicht?
Der Titel wurde gut in Szene gesetzt und auch die Schriftart gefällt mir. Definitiv mein Cover des Monats! :)

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur perfekt. Sie hat mich von der ersten Seite bis zu letzten gefesselt. Ich habe nicht eine Pause gemacht, sondern das Buch in einem Rutsch ausgelesen. Die Spannung stieg kontinuierlich an, sodass ich gegen Ende total hibbelig war. Die emotionale Verwirrtheit von Lia übertrug sich auch auf mich. :) Ich konnte mich super in Lia hineinversetzen und mich mit ihr identifizieren. Und nur so am Rande bemerkt, ich hätte mich für denselben Black-Zwilling entschieden! ;)

Die Charaktere wurden hervorragen ausgearbeitet. Es gibt an ihnen nichts das ich anmerken könnte.
Amelia, genannt Lia, war mir auf Anhieb sympathisch. Sie wurde nicht wie die meisten Charaktere in diesem Genre als perfekt dargestellt. Das macht sie authentischer. Wie bereits erwähnt, war der emotionale Zwiespalt indem sie sich befand, sehr gut beschrieben. Meine Fragen in Bezug auf Lia und die Prophezeiung wurde im letzten Viertel des Buches beantwortet. Die Idee mit der Parallelwelt und mit Lia's Erzeuger hat mir gut gefallen, es war mal was anderes.

Graham Black ist der jüngere Bruder von Alex und der Großonkel von William. Er geht mit Lia in eine Klasse und stalkt sie um sie zu beschützen. Ein normaler Teenager ist er nicht. Offensichtlicherweise kann ich hier ein bisschen spoilern: er ist ein Wer-Panther. Und seit er Lia kennt ist er in sie verliebt, doch leider kann er keine Berührungen von ihr ertragen. Warum erfährt ihr in dem Buch. ;)

"Ich kenne keine Frau, die so kratzbürstig, rechthaberisch und widerspenstig ist wie du. Und auch keine, die so sanftmütig, mutig und liebevoll ist." - Graham zu Lia.

Alexander - genannt Alex - ist der ältere Bruder von Graham und Großonkel von William. Genau wie sein kleiner Bruder ist er ein Wer-Panther. Und auch er ist in Lia verliebt, irgendwie eine Zwickmühle..

William ist der Großneffe der Zwillinge. Er zieht sie aber auf wie seine Söhne. Und wenn ihr jetzt denkt ich bringe da den Familienzweig durch einander, nein. Das ist genau so! Liest das Buch.. :) Jedenfalls bringt er ein wenig Licht in die Prophezeiung, da er in einem Archiv der Wandler arbeitet.

Lia's nun Exfreund und ihre nun Ex-beste-Freundin fehlen mir nicht unbedingt. Beide haben sich total daneben benommen.

Der Bösewicht in diesem Buch ist Lia's Erzeuger. Ich fand ihn total gruselig und einfach nur krank.

Insgesamt fand ich die Beschreibungen der verschiedenen Handlungsorte und Charaktere sehr gelungen. Alles wurde so detailliert und bildhaft beschrieben das ich mit alles sehr gut vorstellen konnte.

Das Ende nun ja, das war ein total nervenaufreibendes Ende. Und nebenbei bemerkt ein Cliffhanger. Aber da nächstes Jahr ein zweiter Band erscheint ist das okay.
Alles in allem ein grandioses Buch! Ich bin richtig froh, dass ich auf amazon auf das Buch gestoßen bin. Und ich freue mich schon wieder etwas von den Blacks zuhören, auch wenn es erst nächstes Jahr ist. Klare Leseempfehlung meinerseits!
Ich vergebe für "Black - Das Herz der Panther" sechs von sechs Schneemännern.



Kommentare:

  1. OMG ist deine Rezension super!!! Ganz ganz großen Dank dafür *___*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lana,

      gerne doch. Bei so einem hervorragendem Buch konnte ich gar nicht anders. ;) Ich bin auch gerade wieder total euphorisch... Waaah ich liebe Bücher, die so klasse sind! Und ich habe das Buch bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen

Hallo ihr Lieben,

falls euch eine Nachricht an mich oder etwas anderes in Bezug auf meinen Blog unter den Nägeln brennt, immer her damit. :)
Ich freue mich über jedes Kommentar!

xoxo
Eure Mimi

Tiny Book